Unsere Lieblingsplätze

EIN SAGEN­UMWOBENER ORT

Gemäß einer Legende soll der Teufel nach einem Streit mit einem Jäger im Klövensteen so in Rage geraten sein, dass er vor Wut mit einem Blitz einen Stein spaltete: Er „klövte den Steen“. Heute geht es hier friedlicher zu. Und genau das schätzt unser geschäftsführender Gesellschafter Lars Linnenbrügger an seinem Lieblingsplatz.

Forst Klövensteen
HAMBURG
RISSEN

53° 35′ 46.457″ N 9° 44′ 48.167″ E

WEIT ENTFERNT VOM TRUBEL DER CITY

Manchmal sehe ich den Häuserwald vor lauter Häusern nicht mehr. Da gibt es für mich eins, was mir sofort hilft, um wieder einen klaren Kopf für meine Leidenschaft aus Steinen, Stahl und Beton zu bekommen: Eine ausgedehnte Joggingrunde im schönsten Stück Natur das Hamburg zu bieten hat, dem Forst Klövensteen.

 

Auf beeindruckenden 580 Hektar erstreckt sich hier das größte grüne Naherholungsgebiet der Region. Ein Aufenthalt hier fühlt sich für mich immer wieder wie ein Heimaturlaub an!

Die Königsdisziplin ist das Naturschutzgebiet Schnaakenmoor, eine Landschaft, wie man sie sonst nur in der Weite Schwedens finden kann. Hier geben sich unzählige Tierarten ein Stelldichein, die Natur ist satt und üppig und ich vergesse sofort, dass die Hamburger City nur eine halbe Stunde entfernt ist.

 

Das Beste daran ist übrigens, dass dieses Paradies direkt vor meiner Haustür liegt: In dem weit unterschätzten, westlichsten der Hamburger Elbvororte – Rissen.

 

Tipp: Mit einem guten geländetauglichen Bike kann man in dem riesigen Areal auch tolle Radtouren unternehmen. Die Waldwege sind nur leicht herausfordernd, bei der Fahrt über Stock und Stein lässt sich der Alltag schnell wegstrampeln.

„Hier kriege ich wieder einen klaren Kopf für meine Leidenschaft aus Steinen, Stahl und Beton.“

Lars Linnenbrügger
Zinshausteam & Kenbo
Geschäftsführender Gesellschafter

Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburger Markt für Gewerbeimmobilien

DIE PANDEMIE BESCHLEUNIGT DEN STRUKTURWANDEL

Lieblingsplatz Andreas Boberski

DIE GEMÜTLICHSTE WELTSTADT VON ALLEN

Das Team

IN HAMBURG SIEHT MAN SICH IMMER ZWEIMAL, DREIMAL, VIERMAL…